next prev

No new Taxes II

Archiv, Politik

Die neue WB-Kampagne “Jetzt Gegensteuern” bringt es auf den Punkt: Entweder lassen wir uns einreden, dass wir noch mehr Geld in unser leistungsfeindliches und motivationsraubendes Steuersystem hineinschütten müssen, um die Folgen der Wirtschaftskrise zu bekämpfen; oder wir machen dem Staat endlich klar, dass er gefälligst bei sich selber zu sparen beginnen soll. Einsparungsmöglichkeiten findet man auf Schritt und Tritt: Doppel- und Mehrgleisigkeiten in der Bürokratie, die den Bürger Geld und Zeit kosten; ein falsch verstandener Föderalismus, der mit Zähnen und Klauen von jenen verteidigt wird, die davon profitieren; eine missbrauchte Demokratie, die jede Reformentscheidung bis zur Unkenntlichkeit verzerrt und bis zum St. Nimmerleinstag verzögert. Wenn wir im Rennen der Wirtschafts- und Lebensstandorte an der Spitze bleiben wollen, brauchen wir einen schlanken Staat, nicht ausgemergelte Bürger. Deshalb müssen wir unsere ganze Kraft dafür einsetzen, jetzt gegenzusteuern.

Näher Infos und Unterstützung unter http://www.jetztgegensteuern.at